Feierliche Eröffnung des neu rekonstruierten Werks der Gesellschaft WAREX in Javorník

Datum: 3.11.2010
Rekonstruktion und Ausbau des Produktionswerks in Javorník

Pressemitteilung
Javorník, 3. November 2010

Neue Arbeitsplätze im rekonstruierten Produktionswerk der Gesellschaft WAREX in Javorník

Der Kreis Jeseník und vor allem das Grenzgebiet Javorník gehören zu den Regionen, in denen eine hohe Arbeitslosigkeit zu verzeichnen ist. Im September betrug hier die Arbeitslosigkeit 12,8%, wobei während der Wintermonate von einem weiteren Anstieg auszugehen ist.

Um so mehr sind die Bemühungen der Gesellschaft WAREX spol. s.r.o. zu würdigen, die ihr Produktionswerk in Javorník rekonstruiert und ausgebaut hat.   Durch das rekonstruierte Areal können nicht nur die bestehenden Arbeitsplätze erhalten werden, sondern es entstehen infolge der Produktionserhöhung und der Einführung eines neuen Produktionsprogramms auch 70 neue Arbeitsplätze. Durch den Ausbau des Produktionswerks wächst die Prosperität von einer der am strukturell schwächsten Regionen im Kreis Olomoucký kraj. 

Zweck dieses Projekts war die Rekonstruktion des Areals, welches ursprünglich einem landwirtschaftlichen Unternehmen als Basis für Reparaturen und Instandhaltungen von Landwirtschaftsmaschinen diente. Das Areal wurde in der Vergangenheit nicht konzeptionell genutzt, ohne reale Voraussetzungen für eine adäquate Nutzung und es war sehr verwüstet. Nach den baulichen Rekonstruktionsmaßnahmen entsprechend der vorliegenden Studie im Investitionsumfang in Höhe von 94,5 Mio. CZK kann das Areal komplett für die industrielle Produktion genutzt werden, was die Erhöhung der Produktion im Produktionswerk zur Folge hat, konkret für die Herstellung von Stahlkonstruktionen und von Montagebauten. Im Rahmen des Projekts wurde der ursprüngliche Teil des Areals rekonstruiert und modernisiert und es wurde eine neue Halle angebaut, wodurch die Produktionskapazität insgesamt erhöht wurde.

Die Rekonstruktion des Produktionswerks bedeutete nicht nur die Schaffung neuer Arbeitsplätze und die Erhöhung der Kapazität des Werks, sondern sie ermöglichte auch eine Verbesserung der Arbeitsplatzbedingungen für die Angestellten und stärkte die Position und Entwicklung von Mittel- und Kleinunternehmen in der Region Jesenicko und trug somit zur Stärkung der wirtschaftlichen Effektivität und Konkurrenzfähigkeit der Firmen in der Region Jesenicko bei.  Mit der steigenden Auftragsanzahl der Gesellschaft WAREX spol. s.r.o. wächst auch die Abnahme von Material und Komponenten für die Produktion von anderen Lieferanten - juristischen Unternehmerpersonen aus der Region Jesenicko.   

Die Gesamtinvestitionen wurden mithilfe von Fördermitteln aus dem operativen Programm "Unternehmen und Innovationen unterstützt durch die Europäische Union" finanziert. Wie uns der Direktor der Gesellschaft WAREX Ing. Antonín Fryč mitgeteilt hat, konnten bei der Bauausführung in Zeiten der Wirtschaftskrise sogar Einsparungen beim eigenen Bau erzielt werden und es wurden die Voraussetzungen für die Erhöhung der Produktionskapazität von Stahlkonstruktionen und die Einführung des neuen Produktionsprogramms von Montagebauten geschaffen.

Die erfolgreiche Bauabnahme des gesamten Baus hat bereits stattgefunden und an der feierlichen Eröffnung des rekonstruierten Produktionswerks der Gesellschaft WAREX, die am 3.11.2010 stattfand, haben Vertreter des Industrie- und Handelsministeriums, der Arbeitsamts und der hiesigen Selbstverwaltung sowie weitere Geschäftspartner teilgenommen.

Über uns wurde geschrieben: http://sumpersky.denik.cz/zpravy_region/podivejte-se--milionu-pet-hal-a-nova-prace-pro--li.html 

Get Flash to see this player.

 

Möchten Sie gerne mehr Informationen?

Anfrage eingeben

Geschäftsführung
   +420 234 720 308
Generelle Lieferungen und Stahlkonstruktionen
   +420 234 720 308
Wohncontainer
   +420 234 720 308
Herstellung der Stahlkonstruktionen
   +420 584 411 884, +420 731 663 536
Kontaktieren

Aktuelles

12.5.2017

WAREX Ltd. und HOCHTIEF CZ A.S.

Dachkonstruktion für die Erweiterung des Hallenbinders mit ...
8.2.2017

Lieferung von Traversen.

62 Tonnen Traversen in Deutschland
20.1.2017

Stahlkonstruktion Halle in Tabor

Lieferung von 178.000 kg Stahlkonstruktionen für den Bau von ...

Aktuelles aus dem Archiv