Innerhalb von zwei Monaten sieben Kindergärten - die WAREX-Montagebauten sind der Hit der Saison

Datum: 19.11.2010
Mit einer neuen revolutionären Lösung wartete die Gesellschaft WAREX spol. s.r.o. auf - mit dem Montagebausystem.

An diesem Gebäudetyp bestand vor allem seitens der Gemeinden beim Bau von zivilen Einrichtungen Interesse und dies vor allem aufgrund der schnellen Bauausführung und der verbesserten architektonischen Lösung.  Während der Schulferien wurden somit sieben neue Kindergärten mit einer Größe von 230 bis 470 m2 errichtet. Von der hohen Qualität der Planung sowie der Errichtung der Gebäude konnten sich bei deren feierlicher Eröffnung nicht nur die Gemeindevertreter aus der weiteren Umgebung von Pardubice und Lysé nad Labem - wo die Kindergärten stehen - überzeugen, sondern auch die Eltern mit ihren Kindern, von denen die Kindergärten zukünftig genutzt werden. Das Interesse an diesen Gebäuden ist sehr groß und es wurde bereits eine ganze Reihe von weiteren Verträgen für eine Lieferung noch in diesem Jahr abgeschlossen.

Gegen Ende des vergangenen Jahrs begann die Gesellschaft WAREX intensiv mit der Entwicklung eines neuen Gebäudekonstruktionstyps, der folgende Kriterien erfüllen sollte: schneller Aufbau, qualitative architektonische Lösung, niedriger Preis, minimale Transportkosten und minimale energetische Ansprüche. Während eines halben Jahrs war das neue WAREX-Bausystem entwickelt und wurde am Prototyp überprüft. An dem Gebäude kam die neue Originalbaumethode zum Einsatz und das System ist durch ein eigenes Patent als Gebrauchsmuster in der Tschechischen Republik sowie in weiteren 45 Ländern weltweit geschützt.

Das Grundträgerelement des WAREX-Montagebaus ist eine Stahlkonstruktion, deren Säulen direkt im Betonplattenfundament verankert sind, ggf. verfügt das Gebäude über eine selbsttragende Stahlstruktur, die in Betonplatten eingelassen ist. Das eigentliche Gebäude kann über bis zu drei Stockwerke verfügen, mit einer standardmäßigen Innenraumhöhe von 2,6 bis 3 m. Das Stahlträgerskelett hat verfügt standardmäßig alle 0,6 m über eine Modulation bei einer Spannweite der Elemente von 1,8 m bis maximal  7,2 m. Die Stahlkonstruktion ist mit einer Sandwichaußenwand verkleidet. Von der äußeren Seite besteht die Ummantelung aus einer isolierten Fassade mit Mineralbeton und im Gebäude wurden die Wände nach dem Rigipssystem errichtet. Die Gesamtschicht der Wärmeisolation der Wände von 230 mm erfüllt somit nicht nur in vollem Umfang die vorgeschriebenen Normen, sondern übertrifft sogar noch deren Höhe. Bezüglich des Energieaufwands gehören die Montagebauten des WAREX-Systems als Niedrigenergiehäuser zur Kategorie B. Die Lieferung des Dachs des Montagebaus erfolgt entsprechend den Kundenwünschen und vor allem entsprechend den Anforderungen des Architekten unter Berücksichtigung der benachbarten Bauten. Es kann sich um ein Giebel-, Walm- oder Flachdach handeln, wobei der neue Typ des monolithischen Polyurethan-Dachs die Garantie für eine perfekte Dichtigkeit ist und von der Gesellschaft WAREX wird auf dieses Dach eine Garantie von 10 Jahren gewährt. Der Vorteil der  WAREX-Montagebauten besteht somit vor allem in der Beseitigung von irgendwelchen Wärmebrücken.

Sämtliche Teile der Montagegebäude werden im Produktionswerk hergestellt und am Bauort dann nur noch montiert. Eine analoge Vorgehensweise wird auch bei der Zusammensetzung von Wohncontainern (Module) angewandt.  Allerdings werden die WAREX-Montagebauten erst endgültig auf der Baustelle zusammengesetzt und bei der limitierten Breite und Höhe der Fracht kann dazu im Vergleich mehr Material transportiert werden. Somit ergeben sich erhebliche Einsparungen bezüglich der Transportkosten sowie der Kosten bezüglich der Verwendung eines Krans.  Des Weiteren ist auch die schnelle Bauausführung einmalig. Zum Beispiel kann eine Schule mit einer bebauten Fläche von 230 m2 in nur 6 Wochen produziert und aufgebaut werden, einschließlich Anlage. Eine Schule mit einer bebauten Fläche von 470 m2 kann in bereits 8 Wochen fertiggestellt werden.                                                                                                    

Durch eine Optimalisierung der Stahlträgerkonstruktion, die Senkung der Transportkosten und die geeignete Herstellung der Grundteile und -elemente im Produktionswerk wird ein sehr gutes Preisniveau erzielt. Der Preis für ein komplettes Gebäude mit isolierter Mineralfassade, Rigips-Innentrennwänden, elektrischen Leitungen und sanitären Einrichtungsgegenständen beträgt somit ca. 11 000 CZK für 1 m2 (ohne MwSt., Fundamentplatte und Anschluss an das Ingenieurnetz).

Natürlich hat die Gesellschaft WAREX spol. s.r.o. nicht nur Schulen in ihrem Montagebausystem im Angebot.  Zum Beispiel wurde ein Projekt von Sozialwohnungen geplant und umgesetzt. Ein Gebäude mit 15 Wohnungseinheiten mit einer Größe von 1 Zimmer + Küche und Bad (26 m2) und 2 Zimmern + Küche und Bad (46 m2) mit kompletter Ausstattung, Einrichtungsgegenständen, einschließlich Fundament, Transport und Montage wird für ca. 8,2 Mio. CZK (ohne MwSt.) geliefert. Mit solchen Gebäuden können die Gemeinden zu annehmbaren Preisen die soziale Wohnungsbaufrage für sozial ausgegrenzte Bürger lösen sowie die Errichtung von Asylheimen und Startwohnungen für junge Familien, u. Ä. Wie uns der Direktor der Gesellschaft WAREX spol. s.r.o., Ing. Antonín Fryč, CSc. mitgeteilt hat, besteht an den Montagebauten des WAREX-Systems nicht nur in der Tschechischen Republik großes Interesse. Aufgrund eines einfachen Transports der Gebäude in Seecontainern können die Gebäude auch in entfernte Länder wie nach Afrika oder Asien transportiert werden. Hier besteht vor allem Interesse am Bau von Schulen. Mit Unterstützung der örtlichen nationalen Regierungen werden auch Projekte organisiert, bei denen es um die Bildung von Gemeinschaftsunternehmen geht. Durch diese kann besser auf den entfernt liegenden Märkten agiert werden und gleichzeitig lassen sich die Transportkosten reduzieren.

Die Vorteile der Montagebauten des WAREX-Systems bestehen in der Baufunktionalität, dem Preis, der schnellen Bauausführung, in minimalen Transportkosten und der architektonischen Lösung. Dadurch finden diese Montagebauten des WAREX-Systems sowohl im Bereich von zivilen Einrichtungen - Kindergärten, Schulen Krankenhäuser, Kaufhäuser, Bürgerbüros Anwendung als auch im Bereich von Wohnungs- und Einfamilienhäusern in der Tschechischen Republik und auch im Ausland.

 

Möchten Sie gerne mehr Informationen?

Anfrage eingeben

Geschäftsführung
   +420 234 720 308
Generelle Lieferungen und Stahlkonstruktionen
   +420 234 720 308
Wohncontainer
   +420 234 720 308
Herstellung der Stahlkonstruktionen
   +420 584 411 884, +420 731 663 536
Kontaktieren

Aktuelles

12.5.2017

WAREX Ltd. und HOCHTIEF CZ A.S.

Dachkonstruktion für die Erweiterung des Hallenbinders mit ...

Aktuelles aus dem Archiv